Sonntag, 26. November 2017

Pyramidenkästchen

Neulich sah ich bei Andrea diese Pyramidenkästchen, deren Anleitung ich leider schon längst wieder vergessen hatte. Aber ich habe sie von einer ihrer Leserinnen gemailt bekommen, danke nochmals! Hier habe ich einige mit Normal-Papier gemacht, süß klein und genau richtig für eine Mozartkugel oder, besser noch, für ein Nappo! Quergelegt geht es super gut rein .... allerdings auch in mich!


Der Nachteil ist, wenn man krank zu Hause hockt, frisst man so eine große Box ratzfatz leer ...


So schnell konnte ich die Pyramiden gar nicht wickeln - jahaaa, man muss nix kleben bei denen! - wie ich die Nappos vertilgt hatte! Aber hier die versprochene Anleitung:


Einen Streifen Designerpapier abschneiden, zwei Zoll breit oder 5cm, je nach Falzbrett. Dann einfach nur senkrecht dazu Quadrate falzen, also alle zwei Zoll einen Falz oder alle 5cm einen.


Dann kommen die roten Querverbindungen diagonal im Zickzack dazwischen und am Ende einen beherzten Schnitt mit der Schere und schon könnt ihr das Teil falzen und knicken und überhaupt!


Die Anleitung dazu habe ich euch hier verlinkt klickt bitte, denn die ist so gut, besser geht´s nicht. Und wenn ihr schönes Papier nehmt, sehen die Teile echt gut aus, aber meine neue Tischtennis-Gruppe hat sich trotzdem gefreut. An die letzte Einstecklasche habe ich allerdings ein Bändchen geknotet, weil man sonst nicht so leicht den "Eingang" zum Nappo findet und das wäre doch schade, oder? Nee, das geht gar nicht!

Also klappt mal schön an diesem Sonntag - es sei denn, es scheint die Sonne! Dann nix wie raus zum Vitamin D - Tanken .....

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte,

    das ist ja mal lustig! Du verlinkst zu meiner "Fast-Nachbarin", ein paar Häuser weiter! Ja die hat ganz tolle Sachen!
    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhh - dann grüße sie mal, liebe Lydia,
      denn ich hatte sie gar nicht gefragt, was ich sonst meisten tue, wenn jemand neu in meinem Blog erscheint. Ich hole das nach ....
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. ... sie hat JA gesagt und erlaubt, dass ihre Anleitung verlinkt wird grins ...

      Löschen
    3. Ja, das ist eine ganz Nette!

      Liebe Grüße
      Lydia

      Löschen
    4. Nun ja, sie ist eine Demo und muss ja auch verkaufen, also kann eine Verlinkung nur nützen grins ....

      Löschen
  2. Oh ich liebe solche kleinen Verpackungen, noch dazu, wenn sie soooo raffiniert sind! Danke für die Idee. Hatte sie letztens schon mal irgendwo gesehen, aber ohne Anleitung. Also herzlichen Dank! (Auch Lydias Nachbarin *hihi*)
    Liebste Grüße und warme Füße, an diesem doch recht kalten Sonntag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sandy,
      so ging es mir auch. Wollte die Schächtelchen sofort nach machen. Wie gut, dass Andrea Blütenstemplerin Leserinnen hat, die meine "Not" sofort mit einem Link goutierten ...
      Lieben Dank für den warme-Füße-Wunsch. Sie endeten auf der Heizung!
      Herzlichen Gruß zum QVC-Montag von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,
    das "Der Nachteil ist, wenn man krank zu Hause hockt, frisst man so eine große Box ratzfatz leer" könnte von mir sein ;)
    Da hilft nur: erst Verpackungen zusammenbauen, dann kaufen und sofort verpacken und weitergeben ;)
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Sabine aus WO :-),
      wie gut, dass ich verstanden werde! War allerdings heute auf der Waage - schwerer Fehler nach der Nappo-Sucht. Und jahaaaa, ich hatte einige schon verpackt, aber die musste ich wieder auspacken ... nun sind Mozartkugeln drin hahahahahahahaha.
      Ebenso ♡liche Grüße von Annelotte aus BR

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.