Samstag, 11. Juli 2015

Pusteblumen und was draus wurde ...

Neulich hatte ich mir einen Pusteblumenstempel gekauft, den ich nach einmaligem Abstempeln in die Fundkiste steckte, weil er für mich zu groß war, aber nicht für Katrin! Er wurde gleich von ihr vom Fleck weg weggekauft. Okay, sofort eingepackt und gleich geschickt. Es regnete und ich sauste trotzdem los - jeder freut sich nach dem Einkauf über schnelle Lieferung. Und dann kam der Poststreik. Jeden Tag heulte die liebe Katrin rum .... und ich auch, weil ich nicht wusste, ob der Brief jemals ankommen würde. Er kam an und ich bekam zeitgleich eine Art Dankeschön. Vom Feinsten! Guckt mal, schon der Umschlag verziert - vorn und hinten!


Und dann fiel Eins ums Andere aus dem Umschlag raus ...


Die Pieperkarte kennt ihr, gell? Ich hatte die liebe Katrin nach ihr gefragt, ob sie mir so eine zum Geburtstag machen würde, wenn ich nett frage, aber sie hat abgelehnt. Gut dachte ich, aber schade!


Die Karte war ja längst auf dem Weg zu mir .... mit Rückenwind brauchte sie vier ganze Wochen, einen Tag länger als meine Sendung an sie, die zum Glück auch ankam ...


Aber zu Warten lohnt sich meistens und so flogen gefühlte tausend Tafeln Schokolade aus dem Rückseitentütchen raus - so so so süß! Und noch ein großes Päckchen war drin, für dessen Inhalt ich schon die Ware geordert habe. Sie soll verloren gegangen sein, schrieb Amiland, und schickt sie noch mal los. Passt auf, irgendwann habe ich zwei Pakete Stifte, die ich da rein tun kann!


Und dann kam die Anfrage der lieben jungen Frau, ob denn die Blumen auch gut rauskommen ....  Na, ich habe ganz schnell nachgearbeitet. Oben zu sehen nach vier Wochen Lagerung bei der Post ganz unten unterm Stapel von tausenden Briefen und hier - traraaaa - nachgerollt für Katrin:


Auch mit platten Blümchen war ich ganz gerührt über so eine Zwischendurchgabe und die lieben Worte, die sie fand. Alles wegen meiner Bloggerei, Leute, dabei mache ich doch längst nicht jeden Tag ein Fass auf oder vier pro Tag und bin auch nicht mehr mit dem Blog auf facebook und trotzdem sieht es so aus, als wäre es immer noch von Interesse, was ich schreibe und noch mehr einen Dank wert, was ich zeige. Echt, ich bin wirklich beschenkt von allen. Eure Klicks sind wunderbar und die Kommentare sind es noch mehr, aber dann auch noch solche Zwischendurchgrüße zu bekommen, wie ich sie jetzt von Monika und Katrin bekam, heben die Stimmung enorm aus dem Regenloch und lassen die Sonne wieder scheinen.

Und zu dem Stempel, den Katrin nun hat, gibt es auch noch was zu schreiben ... demnächst auf diesem Blog und zum Lachen, echt!

Danke, liebe Katrin, für die Freude!

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    Geduld ist angesagt, aber wie Du siehst lohnt es sich, um so größer ist dann die Freude wenn es ankommt ;o), wie sagt man " was lange währt..."
    Ganz toll die Überraschung von katrin!!!!
    Ich habe für Katrin (nicht nur) noch einen Link: http://timholtz.com/sneak-peek-bird-crazy-with-sizzix/ als ich es sah musste ich sofort an sie denken ;)

    Ganz liebe Grüße
    Irène
    PS: Grüße auch das Meer von mir, auch wenn es nicht meins ist, aber irgendwo kommen sie doch zusammen ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahhhh - Irène,
      wie GEIL ist DAS denn? Alle die, die keine Schwester-Maschine haben, müssen doch jetzt schreien vor Vergnügen .... Da hast Du uns wieder was gezeigt, Du Liebe, echt, wunderbar!
      Danke für den Link ....
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hahaha, oh ja, wie habe ich meinen "Fundkistenkäufen" entgegengefiebert! :-) Der Poststreik hat schon Nerven gekostet! Auch wenn man nur auf Bastelkram gewartet hat und nicht auf eine Urne, wie es manchen während dieser Zeit leider auch ergangen ist...

    Schön, dass ich dir mit meiner kleinen Überraschung eine Freude bereiten konnte. Dass du das Stiftemäppchen tatsächlich schon sehr bald gebrauchen können wirst, konnte ich damals gar nicht wissen. Aber ich habe so etwas AHNEN können. ;-) Schließlich bist du eine neugierige Person (im positiven Sinne), die Spaß am Ausprobieren/Experimentieren hat. Ich freue mich auf einen hoffentlich baldigen Erfahrungsaustausch.

    @Irene, dein Tipp ist ja genial! Der muss ja zudem "brandheiß" sein! In Amiland sind die Thinlits bis Ende Juli, soweit ich es gesehen habe, noch auf Vorbestellung. Ich komme mit der Schere zwar ganz gut klar, aber reizvoll sind die Stanzformen allemal. Bin mal gespannt, zu welchem Preis sie dann in Deutschland angeboten werden...

    Tim Holtz, ganz Geschäftsmann, wird sich auch gedacht haben: "Man muss das Eisen schmieden, so lange es noch heiß ist". Und seine Vögel haben ja nun wirklich eingeschlagen wie eine Bombe! :-)

    Vielen Dank euch beiden und liebe Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Katrin,
      wenn wir die Stifte dann endlich haben, ich wahrscheinlich doppelte, werden wir fachsimpeln, aber ich wette immer noch, dass Deine zuerst da sein werden. Mein Verkäufer hat zwar einen Spitzenpreis gehabt, aber der Rest scheint doch mäßig zu sein ...
      Und ja, Irène Tipps SIND GENIAL! Was hat sie schon alles aufgetan für uns - super und dankeschön noch mal!!! Ich werde allerdings probieren, ob man das auch mit dem Plotter hinkriegen kann. Außen ausschneiden sicher, aber die Augen? Habe ich noch nie gemacht und ist somit wieder mal ein neues Projekt für mich zu einer Zeit, wo ich es sooooooooooo gerne SOFORT ausprobieren möchte, aber noch warten muss - tolle Vorfreude!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Körper und Augen sind auch mit der Schere kein Problem. Mich würden die Thinlits wegen der Vogel"haare" und -beine reizen. Das wäre schon eine große Erleichterung, wenn die Big Shot das übernehmen könnte. Der Preis in Amiland beträgt knapp $30.00. In Deutschland wird man dann sicher mit etwa 40 Euro rechnen können. Kreisch! Das mus ich mir dann ernsthaft überlegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahhhh - schweineviel Geld, da kannste auch ´ne Portrait für kaufen und immer und alles an Stempeln ausschneiden, echt! Aber süß sieht Dein Pieper mit dem Flügelchen mit Schoko schon aus, echt!

      Löschen
  4. Das schafft deine Schwester ganz LOCKER!!! Hast du gesehen, dass es von Tim H. auch ein Stempelset mit "Zubehör" (Hüte, Brillen etc.) für die Pieper gibt? Habe ich bislang mit bereits vorhandenen Sets auch hingekriegt. Ja, ja, das Thema "verrückte Vögel" reizt der kreative Herr Holtz schon in alle Richtungen aus... ;-)
    Demnächst bringt er noch eine neue Stanzmaschine raus, die die Form eines der Vögel hat. Die Stanzplatten laufen dann aus dessen Schnabel bzw. Hintern, wirste sehen. Hahahahaha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Bevor Missverständnisse aufkommen: Das ist kein Fakt, sondern entsprang lediglich meiner verrückten Phantasie!!! Sollte Herr Holtz diese Idee aufgreifen und umsetzen, werde ich hoffentlich am Umsatz prozentual beteiligt... Schnell mal zum Patentamt flitzen! Bin dann weg...

      Löschen
    2. neeee - echt? Habe ich noch nicht gesehen, denn eigentlich mag ich TH nicht besonders. Diese technischen Zeichnungen kann ich nicht gebrauchen, aber so Utensilien zum Ausschneiden gehe ich mal suchen. Und die Maschine, also diesen Koffer, den er benutzt, würde ich nie kaufen. Soooo teuer, dass er vermutlich auch die Stanzmaschine in Vogelform unbezahlbar machen würde hahaha - er ist halt geschäftstüchtig und hatte mit den lustigen Vögeln einen Run. Lustig geht eben! Sag ich doch!!! Aus dem Hintern kämen dann mehr als Stanzteile grins .....

      Löschen
    3. Schau(t) mal hier:

      http://stampersanonymous.com/tim-holtz-cling-mount-stamps-crazy-things-cms237.html

      Ganz neu auf dem Markt und ein ebenso brandheißer Tipp, wie Irènes'. :)

      Löschen
    4. gröhl: WER ist denn jetzt die Verführerin hahahahahahaha?

      Danke für den link! Aber ich werde wieder nur ein Teil davon brauchen: den Hexenhut hahahaha

      Löschen
    5. Dafür brauchst du wirklich keine teure Verführung! Ich bin der Meinung, dass man dieses Set NICHT braucht, da man alles auch anderweitig hinbekommen kann. Schau mal deine Stempelsets durch, da findest du sicherlich brauchbare Accessoires. Also ICH bin fündig geworden! ;-) Ansonsten einfach von Hand zeichnen oder dein "Schwester-Maschinchen" bemühen...

      Löschen
    6. Jepp - stimmt! Habe schon gleich einen screenshot gemacht - wieder 30 € gespart!

      Löschen
  5. Liebe Annelotte!
    Soo ein tolles Schenkli hast du da bekommen - mir würde da so ein Piepmatz-Kärtchen zu meiner Seligkeit reichen,,,,,,,, Da hat T.H. wieder einmal einen Volltreffer gelandet - die Kasse klingelt.....
    Wow Annelotte, mit diesen Schenklis schwebst du nun wohl auf Wolke Sieben.....
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, liebe Angela,
      auch MIR hätte ein Pieperkärtchen als Zwischendurchfreude oder gar zum Geburtstag gereicht. Aber mach was, wenn du so eine Gabe bekommst! Die Seeligkeit war bei der Karte schon maximal am Anschlag und mehr als Anschlag kann auch ich mich nicht freuen. Doch, Du sagst es: schweben ist noch drüber grins ....
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  6. Hi Annelotte,
    ich bin nicht unbedingt das Tim-Holtz-Fangirl, aber ich gönne ihm den Erfolg. Denn wenn ich sehe, wie uns täglich das Geld aus der Tasche gezogen werden soll oder sogar wird, dann habe ich mit seinen Sachen wenigstens "Spaß gekauft". Viele Dinge braucht man wirklich nicht. Zum Beispiel der von dir gewünschte Hexenhut - einen ähnlichen gibt es in vielen Halloween-Sets oder auch einzeln. Für Brillen etc. gilt das auch. Aber wenn "man" die Sachen exakt passend haben möchte, dann ist so ein Stempelset eine gute Möglichkeit. Die Preise vergleiche ich gern mit Sachen aus "dem Katalog" und dann sind sie gleich gar nicht mehr so teuer *ggg*

    Die Pieperkarte mit der Schokolade unter dem Flügel ist wirklich toll. Möglicherweise wiederhole ich mich, wenn ich schreibe dass das eine wirklich klasse Idee ist, Motive für eigene Zwecke anzupassen. Ein Blümchen unter dem Flügel sieht estimmt auch nett aus. Je nach Zielgruppe *g*

    Das mit dem Poststreik war wirklich nervig. Meine Kollegin hatte eine Menge Leute zum 11. Geburtstag ihrer Tochter eingeladen, und sie hatte sich gewundert, dass niemand reagierte. Erst dann fiel ihr der Poststreik ein und sie hat die Leute noch angemailt oder angerufen. Und zum Glück hatten die meisten sich noch nichts anderes für den Tag vorgenommen. Doof war das trotzdem.
    Gut war an dem Streik der 10 % Extrarabatt vom Irischen Teddy ;-)

    So, Feierabend für heute - liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du wieder mal recht, liebe Tina,
      aber auf solche Ideen, Motive auch noch aufzupeppen, bin ich noch nicht gekommen komischerweise, vielleicht demnächst! Der Gedanke reizt mich nämlich kolossal. Ein Schneemann mit seinen Hasenohren wäre geil, wobei man dann auch Ohren von schon vorhandenen hundert Hasen nehmen kann, aber Schlipse sind auch toll und Schafe mit Narrenkappen finde ich auch sehr nett - ahhhh, ich will nach Hause! Und sitze hier am kalten Meer rum, das nie da ist, wenn ich es brauche ....
      Oh ja - ohne den Streik wäre einiges anders gelaufen, stimmt total, aber so lernt man wieder zu schätzen, was einem sebstverständlich erschien ... es macht bescheiden, finde ich, wenn man ab und zu entbehrt.
      Lieben Dank für Deinen Hinweis über Preise und mehr und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Liebe Tina, da bringst du mich auf eine gute Idee, die ich aber gleich an ANNELOTTE weiterreichen möchte, da sie auch im Besitz der Stempel ist:

      Wie wäre es, wenn du aus Pergamentpapier eine kleine Tüte bastelst und eines deiner berühmt-berüchtigen Kackhäufchen hineinlegst und diese deinem Pieper unter den Flügel klemmst (also die Tüte, nicht den bloßen Inhalt, hihi)? Das wäre wieder eine typische Annelotte-Karte! :))
      Für Blödsinn sind wir doch alle zu haben, oder? ;-)

      Löschen
    3. P.S. Vielleicht solltest du das Stempelset mit Wetterfrosch und Fisch ganz schnell wieder aus deiner Fundkiste nehmen, Annelotte? Vielleicht eignet sich das darin enthaltene Tüten-Motiv von der Proportion für die Vögel?

      Löschen
    4. hahahahahaha - liebste Katrin,
      ich weiß schon, warum ich Dich im Designteam haben will hahahahaha - Kackhäufchen in Plastiktüte, grandioser Einfall, darauf zu kommen hahahahaha ich lache mich schräg und schlapp! Und ob die Tüte von dem Wetterfroschset passt, muss ich in der Tat probieren - aber BEVOR ich es der Demo abkaufe grins ...
      Herzlichen Dank für die Idee mit der Tüte - sie erheitert mein Gemüt jetzt jedes Mal, wenn ich so einen Hundebasitzer sehe, wie der in die noch warme Kacke greifen muss!

      Löschen
    5. Das wäre auch eine lustige Idee für einen anonymen Hinweis für Hundebesitzer aus der Nachbarschaft, die gerne ihre Vierbeiner in private Gärten oder öffentliche Parkanlagen "machen lassen" und sich dann einen Sch...(!) um die Hinterlassenschaft kümmern. Finde ich persönlich eine ZUM HIMMEL STINKENDE SAUEREI (im wahrsten Sinne des Wortes).

      Löschen
    6. hahahaha - pädagogisch äußerst wertvoll, den Umweltschweinereien den Zeigefinger vorzuhalten, aber meiner Erfahrung nach nützt das auch nicht viel ... Bei uns steht manchmal ein Schild im nicht umzäunten Vorgarten, dass dies KEIN Hundeklo sei. Ich glaube, das reizt die Besitzer erst recht .....

      Löschen
    7. Eine unglaubliche Schweinerei! Diesen dreisten und unverbesserlichen Hundebesitzern müsste man auflauern und sie bzw. ihren Vierbeiner inflagranti fotografieren und mit einer Anzeige/saftigen Geldstrafe drohen. Aber dann hätte man wohl eine "noch warme Botschaft" demnächst im eigenen Briefkasten zu befürchten... Sehr ärgerlich.

      Löschen
    8. DAS ist das Problem: wer nicht will, den kann man kaum dazu bringen, etwas umsichtiger zu sein oder gar zu lassen, was einen selbst stört ... Eine Nachbarin öffnet immer das Treppenhausfenster sperrangelweit, so dass jeder über die Mülltonnen und das Vordach Zutritt hat, aber meinste, die lernt durch Polizeibelehrung? Mitnichten! Deppen gibt es überall ....

      Löschen
    9. Das ist dann sogar noch einmal ein anderes Kaliber, wenn man andere Menschen in GEFAHR bringt. Die Hundehaufen sind sicherlich ärgerlich, aber nicht gefährlich. :))
      Manche Menschen sind leider unbelehrbar, da kommst du auch nicht mit Argumenten weiter...

      Löschen
    10. Moin Annelotte,
      vielleicht habt ihr ja "Glück" und es steigt mal jemand über das offene Treppenhausfenster bei der Nachbarin ein und räumt ihr die Bude aus. So eine unverständige Person (um das Wort "Idiotin" zu vermeiden).
      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass das nicht bei dir passiert.
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    11. hahahahaha - die Tina mal wieder mit DER zündenden Idee! Vielleicht kann ich das der Kuh mal klarmachen, dass auch SIE gefährdet ist mit so einem einladend offenen Fenster. Die Hausverwaltung hat sich auch schon die Zähne ausgebissen, aber ich gebe ja nicht auf zu hoffen! Allein der Gedanke, es könnte ihre Wohnung treffen und nicht meine macht schon wieder gute Laune hahahahahahahahahahaha

      Löschen
    12. Alsoooo zum Thema Hundesch*** hatte ich mal einen Blogbeitrag geschrieben: http://twenny83.blogspot.de/2013/10/verdammte-sch.html

      @ Katrin,

      die Idee mit dem Tütchen ist zu köstlich. Ich muss immernich arg Schmunzeln.

      @ Lotti,

      deine Nachbarin hat wohl den Schuss nicht gehört. Kann der Vermieter nicht das Fenster gegen eine verschließbares austauschen bzw. wenn schon Verschließbar das Schloss austauschen? Ich würde die Nachbarin mal fragen ob die dir dann alles neu kaufen wil, wenn mal einer einbricht. Den wenn das Fenster offen war zahlt die Versicherung null und nix. Würde ich sie mal ganz dezent fragen. Die Spinnt wohl.

      P.S.: Kannst du nicht mal jemanden anheuern, der mal einen Einbruch fingiert? Also der steigt dann einfach durch Fenster, klingelt bei ihr und sagt ganz höflich: Wäre ich ein Einbrecher, hätte ich nicht geklingelt. Oder sowas in der Art

      Löschen
    13. Das mit der Versicherung und der Info der Polizei habe ich der Dame schon geschrieben, liebe Kathleen, aber manche Menschen machen einfach Sachen, die dumm sind und bleiben dabei. Und den fingierten Einbruch werde ich keinesfalls organisieren. Dann bin ich auf dem Niveau dieser dummen Person - nie!

      Löschen
  7. Auch wieder so schöne Sachen. Du hast es verdient meine Liebe und wor Leser lieben es eben, Dir eine kleine Freude zu bereiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will es mal versuchen zu glauben, liebste Kathleen,
      es fällt mir allerdings schwer .... etwas einfach so anzunehmen ist eine kolossale Herausforderung für mich!
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!